Fashion / India

Bangalore Fashion Week goes International!

Scroll for the german article publish at india! magazine

Bangalore Fashion Week World Tour – Bangkok Edition

With an attempt to Present Indian Fashion to the Global Fashion World on a bigger stage for a global audience, organisers Dream Merchants took Bangalore Fashion Week on Tour starting this year, with their BFW  World Tour editions. The first stop on the international route: Bangkok.

Held from Friday, 22nd March 2013 to Sunday, 24th March 2013 at Central Live, Central World, BFW’s Bangkok edition was, as expected, a flurry of colours, textures, and skilled couture. Collections by a number of Indian and Thai designers were presented in runway shows, alongside onsite stalls featuring clothing and accessories by around 80 exhibitors, culminating in offerings that ranged from the eccentric to the sublime.

Models

Works by the well-known Abhishek Dutta were the highlight of the first day, comprising a youthful, wearable line dominated by vibrant tones of orange and green in a variety of material and prints. Young designers Tannishtha Saha and Abhishek Singh put up a good showing as well, with Saha’s eclectic dresses, gowns, and saris (with a twist, of course) and Singh’s delicate works in ivory silk, embellished winningly with metal and pearl. Also notable was the collection by Thai Filipino designer Len Nepomuceno, made up of gorgeous cocktail dresses and wraparounds in bright, shimmery shades. And rounding off the day’s shows was bold-printed casual wear by Geetika Suneja, and Neilam and Sudha’s more traditional Indian designs.

Day two saw more classic eastern fare take the stage, with designers Amrita and Kanchan, Phavini Kalra, Dianna and Monapali all presenting their distinctive takes on the sari, the kurta and the lehenga. While some chose to go in a more “modern” direction, like Dianna, whose reimagining of the basics resulted in some unconventional concoctions, most stuck to the roots.

ModelsAtAbhishekDuttaShow

Monapali impressed particularly with a number of intricate pieces, especially her embroidered ponchos, as did Kalra’s vividly‐coloured and detailed offerings. Another of the day’s exhibitors, Uma Rati, meanwhile, opted for a jazzy line-‐up of print‐heavy casual and party dresses. Noynah Sunitha and Vijay Rana’s collections were undoubtedly among the concluding day’s best displays, both striking a balance between eastern and western influences, and revelling in clean, classic lines and minimal embellishments. Bonny Sethi’s traditional pieces, marked by some seminal embroidery, were also spot on, as was the variety of sleek, black-and‐gold clothing that made up Neeta Lulla’s show, an intriguing mishmash of pencil‐skirted dresses, sheer saris and corseted lehengas ‐ all dramatic, all beautiful. The day also saw a range of gowns as part of Rupa G and Avinash’s “Thread Craft” that combined deep greens, blues and purples, alongside Kartick  Kapoor’s neon.punctuated “Fame of Mind”, a collection of graphic prints and youthful silhouettes, and the only one that included male models out  of all the runway.

ModelsIn

The Fashion Week cam to an end with a Glamorous Lifestyle Party at the Sensational Rooftop Venue, Zens. The Grey Goose After Party was one long never ending Fun Filled Night bringing the curtains down on an extraordinary Event promoting Indian Fashion on Global Platform.. BFW’s Bangkok edition was ultimately fitting tribute to the worldwide appeal of Indian fashion, and more importantly, mark of its fluidity. After all, one can no longer conceive of fashion ‐ or any other form of art, for that matter as stagnant entity confined within geographical boundaries, but as something that is constantly evolving with increasing contact with the world outside. While certainly still rooted in India’s distinctive cultural landscape, the event demonstrated how traditional philosophies and concepts in fashion are incorporating elements from the west and other Asian cultures, resulting in the sort of creative fusion that characterizes the arts in globalized era. The BFW ‐ World tour will be bi‐annual event, with tentative plans to hold the next edition in Dubai at the end of this year and London at the start of 2014. 

ModelInNeetaLulla

And by the way the transgender model MIMI was also part of this event…

Indian Fashion International – Von Bangalore in die weite Welt

Bangalore Fashion Week – World Tour, März 2013 in Bangkok / Georg Andreas Suhr für india! Magazin

Die Fashion-Welt Indiens kennt keine Grenzen – Der Organisator der “Bangalore Fashion Week” und Veranstalter des erfolgreichen “Miss Bangalore Events” Feroz Khan von “Dream Merchants” präsentiert indische Designer International. Nach Bali etabliert er nun auch die indischen Fashion Designer auf den Laufstegen Bangkoks. 

IndianAmbassadorAnilWadhwaOpeningTheEvent

Feierliche Eröffnung durch den Indischen Botschaften Thailands Anil Wadhwa und dem Veranstalter Feroz Khan

Die meisten großen Modemarken Indiens haben Ihren Hauptsitz in Bangalore – Wills und John Player von ITC, Belmonte, Raymonds und viele mehr operieren von hier mit ihrem nationalen und international Modebusiness. Bangalore ist auch das Herz des indischen Model-Business. Unzählige Scouts und Fashion-Blogger suchen auf den Strassen Rund um das Szene Viertel der Brigade Road nach talentierten Nachwuchs-Modeln. Bangalore ist eine junge Stadt. Junge Inder und Inderinnen aus allen Staaten kommen hier her um zu studieren oder um in den unzähligen Software-Firmen zu arbeiten. Zum ersten Mal getrennt von Ihren Familien lebt die neue Generation Indiens ein modernes Leben in der lebendigen modernen “City of Billionaires”. Daher wundert es nicht das in den letzten Jahren nahezu jede Miss India in Bangalore entdeckt wurde. Feroz Khan ist der Miss Bangalore Macher und startet diese Jahr die Bangalore Fashion Week Welt Tour mit einem großen Auftakt-Event in Bangkok. Rund 80 Aussteller aus Indien und Thailand präsentierten vom 22. bis 24 März 2013 ihre neuen Kollektionen auf der BFW Bangkok Edition.

ModelInAbhishekDutta

Orange und Grün mit Mustern auf verschieden Stoffen dominierte am ersten Tag.

Der Indische Botschafter Thailands Anil Wadhwa eröffnete feierlich das Event am 22. März 2013 im “Central Live, Central World Building” in Bangkok.

Das erste Highlight war die Show des über die Grenzen Indiens bekannten Designers Abhishek Dutta. Die junge tragbare Kollektion des Ausnahme Künstlers überraschte das begeisterte Publikum mit Orange und Grün Kombinationen und Mustern aus dem traditionellen Blockdruck, über die traditionelle indische Shibori-Färbetechnik, bis hin zum Digitaldruck mit floralen Motiven. Die Nachwuchsdesigner Tannishtha Saha und Abhishek Singh zeigten ihre Kollektionen aus einer Mixtur aus modern interpretierten Saris aus edlen Stoffen wie Seide die mit Edelmetallen und Perlen verziert wurden. Als Gastgeber Designer präsentierte der Thai-Filipino Designer Len Nepomuceno seine Kollektion aus Cocktail-Kleidern mit hell leuchtend schimmernden Farbschattierungen. Den ersten Tag rundeten die indischen Designer Geetika Suneja, Neilam und Sudha’s mit klassischer indischer Mode ab.

ModelsWithPavini

Am zweiten Tag verzauberten die stolzen Traditionen der Indischen Modekultur das internationale Publikum.

Der zweite Tag stand ganz im Licht und Glanz der klassischen indischen Modekultur bestehend aus Saris und Kurtas aus edlen Seiden- und Leinen-Stoffen in den typischen farbenfrohen indischen Farbkombinationen veredelt durch aufwendige handgefertigte Stickereien und Verzierungen mit Gold, Perlen und Pailletten sowie Bordüren, Borten und Trappierungen.

Amrita und Kanchan, Phavini Kalra, Dianna und Monapali prägten diesen erfolgreichen zweiten Tag. Ein Highlight war die Show von Diana und Mona Pali mit ihren typischen reichlich verzierten Ponchos und klassischen Kleidern mit weiblichen Silhouetten und natürlichen Farbenkominationen aus Weiss und Beige. Mit einer Reihe von Kleidern mit komplizierten Schnitten beeindruckte auch Phavini Kalra mit einer detailliert farbigen Kollektion.

Farbige Prints auf lässiger Partykleidung mit einem jazzigen Line-up präsentierte Uma Rati und beendete den zweiten Tag in Bangkok.

ModelsWithNeetaLulla

Balance zwischen östlichen und westlichen Einflüssen verzauberten den letzen Tag.

Die Kollektionen von Noynah Sunitha und Vijay Rana waren zweifellos eine der Highlights des finalen Tages. Sie halten die perfekte Balance zwischen östlichen und westlichen Einflüssen und schwelgen in sauberen klassischen Linien mit minimalen Verzierungen. Bonny Sethi glänzte mit bahnbrechenden Stickereien und Neeta Lulla faszinierte das begeisterte Publikum mit ihrer Schwarz-Goldenen Kollektion mit klassischen Saris und Korsetts – transparente und leicht fallende Stoffe mit goldenen Stickereien sowie Kombinationen in Rot sind elegant und perfekt für jeden exklusiven Anlass. Eher westlich Beeinflusst war Kartick Kapoors “Fame of Mind”. Eine Kollektion aus Druckgrafiken und jugendlichen Silhouetten mit Neon Farben und poppigen Mustern mit Einflüssen aus der westlichen Kulturen. Kartick war der einzige Designer der auch ein paar Herren-Outfits auf dem Laufsteg brachte und beendete die erste BFW World Tour 2013 in Bangkok.

ModelsWithMonaPali

Die Fashion Week ging zu Ende mit einer Glamorous Lifestyle Party im sensationellen Club über den Dächern von Bangkok. The Grey Goose After Show Party war eine lange nie endende Nacht voller Vergnügen und Heiterkeit und der krönende Abschluss einer erfolgreichen Fashionweek und einer neuen globalen Plattform für indische Designer und ihren neusten Kollektionen.

ModelsWithKarthickKapoor

BFW Bangkok Edition war letztlich ein Tribut an die weltweite Attraktivität der indischen Mode, und was noch wichtiger ist, ein Zeichen seiner Vielfältigkeit. Mode ist eine andere Form der Kunst und beschränkte sich noch nie auch geografische Grenzen. Sie entwickelt sich ständig weiter und braucht den Kontakt zur Aussenwelt. Sicherlich sind viele Kollektionen sehr verwurzelt mit der Indischen Kultur und Tradition aber sie zeigen auch zunehmend Fusionen aus der westlichen und asiatischen Kultur – Dies charakterisiert das Zeitalter der Globalisierung. Die BFW-World Tour ist eine halbjährliche Veranstaltung und die nächste Edition wird ende des Jahres in Dubai stattfinden und zu beginn des Jahre 2014 in London.

ModelsWithAbhishekDutta

Advertisements

2 thoughts on “Bangalore Fashion Week goes International!

  1. Wunderbar, dass ich Sie heute in meinem Computer fand – folge Ihnen nun auch.
    Deutsche, lebe nun in Indien, bin am 01.06.14 in Bangalore und versuche Sie vielleicht zu erreichen – hier oder in Deutschland. Lebte fuer 3 Jahre im schoenen Berlin and 3 in Hamburg. Tschuess bis bald, Carina

    • Hallo Carina…
      derzeit bin ich zurück in Berlin. Vielen Dank für die Nachricht. Gerne können wir uns mal treffen um uns auszutauschen. Am besten wir halten Kontakt über Mailadresse: andreas (at) indidesign.in

      Andreas

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s